Geschichte der Verfemung Deutschlands, Band 2

Lügenhetze im Zweiten Weltkrieg

6,0021,00

In diesem Band rückt Scheidl das Zerrbild zurecht, dass seit Beginn des Zweiten Weltkriegs vom Deutschland der Zwischenkriegszeit gezeichnet wurde. Vom berechtigten Kampf gegen das Unrecht von Versailles über die vielen (abgewiesenen) Friedensbemühungen Hitlers bis hin zur NS-Ausgrenzungs- und Auswanderungspolitik gegenüber den Juden. Teil des siebenbändigen Werks.

Mehr lesen

Spanne Preis/#
1 - 1 6,00
2 - 2 5,70
3 - 3 5,52
4 - 4 5,40
5 - 5 5,28
6 - 7 5,16
8 - 10 5,04
11 - 15 4,92
16 - 20 4,80
21 - 30 4,65
31 + 4,50
Artikelnummer: bgdvd2 Kategorie:

Beschreibung

Gegen Deutschland und das deutsche Volk wird in der ganzen Welt ein Greuellügen- und Haß-Propagandafeldzug geführt, wie er nach Art, Umfang und Hemmungslosigkeit kein Beispiel in der ganzen Geschichte der Menschheit hat. Ungeheuerliche Behauptungen werden aufgestellt, um die Deutschen in der ganzen Welt als ein Volk von Verbrechern zu verfemen.

In diesem siebenbändigen Werk wird der Versuch unternommen, die Behauptungen der Haß- und Greuellügenpropaganda, soweit dies möglich war, im Einzelnen nachzuprüfen. Das Ergebnis ist erschütternd. Die meisten Behauptungen der Verfemung erwiesen sich teils als grobe Verfälschungen und Übertreibungen der Wahrheit, teils überhaupt als offenkundige Unrichtigkeiten und Erfindungen, als infame Greuellügen, oder als unzulässige Verallgemeinerungen, die aus Unverstand, aus Gewinnsucht, aus Haß und offenkundiger Böswilligkeit weiterverbreitet wurden und noch werden und auf jeder Zwischenstufe an Phantasie zunehmen.

Soweit Grausamkeiten sich tatsächlich ereigneten, waren sie kriegsbedingt und werden durch die Haßpropaganda verallgemeinert und um das Hundertfache, ja Tausendfache übertrieben. Und niemals gelangten solche von einzelnen Sadisten verübte Untaten zur Kenntnis des deutschen Volkes und würden auch niemals durch dieses gebilligt.

Neuauflage des revisionistischen Klassikers von 1968 – für Sammler und Liebhaber.

Diese Seite dient zum Bestellen lediglich von Band 2 dieser Serie von insgesamt sieben Bänden.

Zum Inhalt: In diesem Band rückt Scheidl das Zerrbild zurecht, dass seit Beginn des Zweiten Weltkriegs vom Deutschland der Zwischenkriegszeit gezeichnet wurde. Vom berechtigten Kampf gegen das Unrecht von Versailles über die vielen (abgewiesenen) Friedensbemühungen Hitlers bis hin zur NS-Ausgrenzungs- und Auswanderungspolitik gegenüber den Juden.

Falls Sie andere Bände dieser Serie oder aber gar alle SIEBEN Bände zu einem reduzierten Sonderpreis beziehen wollen, klicken Sie bitte auf die entsprechenden Links in der folgenden Liste!

Geschichte der Verfemung Deutschlands, alle sieben Bände zusammen (1786 S.)

Die Untertitel der einzelnen Bände:

Zusätzliche Information

Gewicht 252 g
Größe 8,3 × 5,8 × ,47 in
Format

kartoniert, eBuch (PDF-Datei), eBuch (ePub-Datei)