Sonderkommando Auschwitz Trilogie (Bde. I, II & III)

Angebot!

Ab: 70,20

Diese Trilogie profunder Quellenkritik ist für all jene unverzichtbar, die die propagandistischen Ursprünge der Auschwitz-Gaskammergeschichte verstehen wollen. Die Zeugenaussagen, die in diesen drei Büchern gründlich untersucht werden, sind das Fundament, auf dem der Mythos errichtet wurde, dass es während des Zweiten Weltkriegs im berüchtigten Lager Auschwitz Menschengaskammern gab. Die einzelnen Bücher dieser Trilogie finden Sie in der unten stehenden Liste.

Mehr lesen

Artikelnummer: A1D18-20 Kategorien: , , , ,
kartoniert

kartoniert

kartoniert

Beschreibung

Diese Trilogie profunder Quellenkritik ist für all jene unverzichtbar, die die propagandistischen Ursprünge der Auschwitz-Gaskammergeschichte verstehen wollen. Die Zeugenaussagen, die in diesen drei Büchern gründlich untersucht werden, sind das Fundament, auf dem der Mythos errichtet wurde, dass es während des Zweiten Weltkriegs im berüchtigten Lager Auschwitz Menschengaskammern gab. Ohne diese Zeugenaussagen hätte die Orthodoxie überhaupt keine Grundlage für ihre Behauptungen. Die verschiedenen Zeugenaussagen von insgesamt 25 ehemaligen Auschwitz-Häftlingen werden kritisch untersucht, die behaupten, in bzw. bei den angeblichen Gaskammern von Auschwitz gearbeitet zu haben. Die drei Studien unterwerfen diese Berichte der Kritik mittels Logik, forensischen Beweisen, Prüfungen technischer Machbarkeit, sowie dokumentierten Fakten und enthüllen ihren gegenseitigen und inneren Widersprüchen und zeigen so, dass sie allesamt auf vielen Ebenen unwahr sind.

Zusätzliche Information

Gewicht 432 g
Größe 9 × 6 × 0,67 in
Format

kartoniert

Gewicht 0,9149 g
Größe 9 × 6 × ,59 in
Format

kartoniert

Gewicht 0,93 g
Größe 9 × 6 × ,55 in
Format

kartoniert